Abbremsmodul, ABB-M, Bremsmodul, kompatibel zu Märklin Digital, IEK

Abbremsmodul, ABB-M, Bremsmodul, kompatibel zu Märklin Digital, IEK
Abbremsmodul, ABB-M, Bremsmodul, kompatibel zu Märklin Digital, IEK
Abbremsmodul, ABB-M, Bremsmodul, kompatibel zu Märklin Digital, IEK
Abbremsmodul, ABB-M, Bremsmodul, kompatibel zu Märklin Digital, IEK
Abbremsmodul, ABB-M, Bremsmodul, kompatibel zu Märklin Digital, IEK

Abbremsmodul, ABB-M, Bremsmodul, kompatibel zu Märklin Digital, IEK

Abbremsmodul ABB-M, Bremsmodul, kompatibel zum Märklin - Digitalsystem. Es handelt sich hierbei um original verpackte.

Manchmal ist es wünschenswert das Lokomotiven vor engen Kurven oder Weichenstraßen, z. In Bahnhofseinfahrten oder vor Schattenbahnhöfen, automatisiert ihre Geschwindigkeit verringern. Auf diese Weise wird die Gefahr eines Entgleisens vermieden.

Damit nicht immer jede Lok vor solchen Bereichen unter Kontrolle genommen werden muß, was sehr aufwendig ist, kann die automatisierte Verringerung der Geschwindigkeit nun diesem Modul überlassen werden. Es bremst zuverlässig alle Züge ab um sie nach der engen Kurve oder Weichenstraße eines Bahnhofs wieder sanft beschleunigen zu lassen. Das Modul ist nicht dazu gedacht einen völligen Stillstand der Lokomotiven zu erzielen! Sollte der eingerichtete Bremsbereich allerdings zu lang sein, dann halten die Loks an. Auch kann man hiermit keine geregelte Langsamfahrstrecke mit gleichbleibender, reduzierter Geschwindigkeit in dem entsprechendem Bereich herstellen.

Das Abbremsmodul bremst Digitallokomotiven mit geregelten Hochleistungsantrieben sanft ab wenn sie in den Bereich des ABB-Ms gelangen um dann, nach verlassen des Bereiches, wieder sanft zu beschleunigen. Ebenso kann das ABB-M bei allen Loks verwendet werden die mit Decodern ausgestattet sind die die sog. Auch Loks die im DCC-Format betrieben werden und die über Decoder mit einer Erkennung des Digitalformates und automatischen Umschaltung zwischen DCC und MM verfügen, werden von dem Modul sanft abgebremst um dann wieder sanft zu beschleunigen. Das Brems- und Beschleunigungsverhalten der Loks wird durch die Einstellungen im Lokdeocder bestimmt. Für Lokomotiven mit ungeregeltem Digital - oder Delta - Decoder ist dieses Modul weniger geeignet.

Sie halten teilweise sofort im Bremsbereich an oder fahren ungebremst oder nur gering abgebremst weiter. Für den Betrieb von analogen Lokomotiven ist das ABB-M gar nicht geeignet. Das Modul benötigt drei vom normalem Bahnstrom abgetrennte Gleisabschnitte. Beim Einfahren in den Bremsbereich wird dem Lokdecoder die Fahrstufe "0" als Fahrstufenbefehl gesendet und so die Verzögerung der Loks eingeleitet.

Je länger der Bremsbereich ist, um so stärker werden die Loks abgebremst. Insofern bestimmt sich die Stärke des Bremseffektes aus den Einstellungen für die Bremsverzögerung im Lokdecoder und der Länge des Bremsabschnittes des ABB-Ms. Nach Verlassen des Bremsbereiches werden die Loks wieder auf die vorher eingestellte Geschwindigkeit sanft beschleunigt. Das Modul ist in beide Richtungen befahrbar und bremst deshalb auch in beide Fahrtrichtungen ab. Manchmal ist es aber wünschenswert daß der Bremseffekt nur in eine Richtung wirken soll.

Ein Zug aus dem Bahnhof, dann ist er ja noch relaitv langsam. Dann wäre der Bremseffekt, der bei der Einfahrtrichtung wünschenswert ist, eher hinderlich. Deswegen ist die Bremswirkung ein- und ausschaltbar. Das kann dann auch automatisiert durch die fahrenden Züge geschehen. Baut man vor und hinter dem ABB-M Gleisbesetzmelder, Schaltgleise, Reedkontakte (Massekontakte) oder sonst was ein, dann wird die Bremse in Abhängigkeit der Fahrtrichtung automatisch ein- oder ausgeschaltet.

Auch ist der Fall denkbar das nur bestimmte Züge abgebremst werden sollen, andere aber nicht. Schnelle ICEs bedürfen der Bremswirkung, normal fahrende Züge aber nicht. Baut man nun vor und hinter dem Abschnitt für den ABB-M jeweils ein Reedkontakt in das Gleisbett ein und bestückt den ICE mit einem Magneten, dann wird die Bremse nur durch diesen ICE aktiviert. Andere, normal schnelle Züge fahren ungebremst durch den Bereich des ABB-M. Auch ist der Fall ander herum denkbar. Alle Züge werden grundsätzlich abgebremst.

Jetzt kommt ein Museumszug dem ein altes, dampfendes Schnauferl vorgespannt ist. Das Schnauferl ist von sich aus so langsam das es keiner Bremse bedarf. Auch hier würde die Bremswirkung stören. Durch Bestückung der Museumslok mit einem Magneten wird dann die Bremse nur bei dieser Lok ausgeschaltet. Man kann das ABB-M auch mit anderen Mitteln umschalten.

Das geht mit Digitaldecodern die POSITVE Schaltimpulse abgeben, z. Der MAD-4 MM von IEK oder der k83 von MÄ.

Decoder die negative Schaltimpulse abgeben können das ABB-M nicht umschalten. Weiterhin, mit einem normalem Stellpult, oder Taster usw. Läßt sich das Modul auch umschalten.

Das kann auch geichzeitig, parallel geschehen. Der automatisierten Umschaltung durch Reedkontakte kann dann noch digital mit einem Magnetartikeldecoder (Weichendecoder) oder Stellpult "eingegriffen" werden.

Die erforderlichen Kabel werden nicht mit den üblichen, umständlich zu montierenden, Spielzeugsteckern sondern mit komfortablen Schraubklemmen angeschlossen, bieten deshalb zuverlässigen Kontakt und sind somit gegen unbeabsichtigtes Herausziehen geschützt. Erzielung der Bremswirkung durch Einspeisung einer negativen Gleichspannung. Betriebsspannung für die Umschaltung: 22 V, 20 V.

Betriebsspannung für die Umschaltung: 15 V, 10 V. Schaltstrom für den jeweiligen Schaltkontakt: 2 A. Baustein, Platinengröße 55 x 55 x 15 mm. Geben Sie bei der Bezahlung den Artikel.

Beachten Sie auch meine weiteren Artikel um Porto zu sparen. Zahlung im Voraus per Überweisung auf das angegebene Konto zuzüglich 5,00 für Porto und Verpackung, Einschreiben, Polsterbrief, innerhalb Deutschlands, für jeden weiteren Artikel wird lediglich 0,50 zusätzliches Porto berechnet.

Der Versand für einen Baustein kostet, Europa 6,50 , weltweit 9,00. Innerhalb Deutschlands sind die Versandkosten auf 7,50 begrenzt, egal wieviele Teile Sie kaufen. Porto und Verpackung Ausland, 7,00 für einen Großbrief für einen Artikel , Europa, und 17,50 Maximalbetrag für ein Paket, Zone 1 Europa EU, für mehrere Artikel; weltweit 9,00 Großbrief, Paket 37,00. Abweichend hiervon, Paketporto Schweiz und Norwegen 30,00. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden von uns auf EDV gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung von der.

Firma Electronic-Center Ralf Poloczek verwendet. Personenbezogene Daten des Kunden werden nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des. Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG) erhoben. Bitte teilen Sie uns Anschriftenänderungen mit. Damit wir zum Zwecke der Übersendung weiterer Informationen und der sachgemäßen Abwicklung der Aufträge Ihre Anschrift verwenden können.

Eine Weitergabe an Dritte, außer an Schuldnerverzeichnisse und Strafverfolgungsbehörden, erfolgt nicht. The item "Abbremsmodul, ABB-M, Bremsmodul, kompatibel zu Märklin Digital, IEK" is in sale since Tuesday, June 2, 2015. This item is in the category "Modellbau\Modelleisenbahn\Steuerung\Digitale Steuergeräte".

pannek" and is located in Schalke. This item can be shipped worldwide.


Abbremsmodul, ABB-M, Bremsmodul, kompatibel zu Märklin Digital, IEK


Index   Sitemap   Contact   Privacy Policy Agreement   Terms of Use